Suchen


Gesellschaft

Web of Science

On-line Kontakte

Wir Uber Uns

Geschichte

Die Technologische Hochschule für Lebensmittelindustrie Kemerowo (die THL Kemerowo) wurde 1972 gegründet.

Die Entstehung der Hochschule für Lebensmittelindustrie ist eng mit der rapiden Entwicklung der Leicht- und Lebensmittelindustrie in Kusbass in den 1960er Jahren und damit zunehmendem Bedarf an ausgebildeten Ingenieuren im Bereich verbunden.

Der 11. September 1972 war erster Studientag an der Hochschule und seit diesem Tag beginnt eine Hochschulausbildung in sieben Fachbereichen an drei Fakultäten: der mechanischen, der technologischen, und der Fernfakultät.

Im Juni 1977 werden die ersten 294 Diplome ausgehändigt. Es werden neue Studiengänge gegründet. Die Zahl der Studenten nimmt zu. Seit 1980-er Jahren wird ein großer Wert auf praxisorientierte Ausbildung gelegt. Es werden die Kooperationen zu verschiedenen Betrieben aufgenommen.

1992 wird die Fakultät für mehrstufige Ausbildung mit Bachelor- und Masterstudiengängen gegründet. Ein bedeutender Schritt in der Hochschulentwicklung war die Einführung der kontinuierlichen Fachausbildung im Jahre 1993.

Gegenwart

Heute gilt die Technologische Hochschule für Lebensmittelindustrie Kemerowo als führendes Zentrum für Ausbildung von Spezialisten für Lebensmittelbetriebe und andere Industriezweige Russlands und der GUS-Länder. Sie ist eine der besten Hochschulen von Kusbass und nimmt einen renommierten Platz in der Rangliste der Hochschulen und Universitäten des Landes ein.

Rund 450 hochqualifizierte Lehrende und darunter fast 70% mit Doktorgrad prägen die Lehre der THL Kemerowo. 13 Professoren sind die Mitglieder der russländischen und internationalen Akademien der Wissenschaften.

Service und Einrichtungen

Die THL Kemerowo besetzt 5 Lehrgebäude und verfügt über eine reiche wissenschaftlich-technische Bibliothek, einige Lesesäle, gut eingerichtete Laborräume. Sie verfügt über moderne IT-Technologien. An der Hochschule gibt es eine gute Gelegenheit, sich schmackhaft und preiswert in der Mensa oder im Cafè zu verpflegen. Es gibt eine große Wahl von Sportaktivitäten. Wer aber eher kulturell als sportlich interessiert ist, findet an der Hochschule auch eine breite Auswahl an Aktivitäten. 4 Studentenwohnheime mit bequemen Zimmern stehen den Studenten zur Verfügung. In einem der Studentenwohnheime befindet sich das Sanatorium "Junost" für Studenten und Lehrkräfte der Hochschule.

Praktika

Es wird ein großer Wert aufs Berufspraktikum der Studenten in Branchebetrieben sowohl in Sibirien als auch in anderen Regionen Russlands gelegt.